Skip to content

Sind die Niederlande bei Google verboten?

Bei der LUG Jena gibt es morgen, am 24. Februar 2011, einen Vortrag über die Programmiersprache Go. Ich wollte mich nun etwas durch die Webseite des Projektes klicken. Doch Google mag mich nicht.

Fehlermeldung bei Google Die IP-Adresse gehört dem Tor-Server evoboxes. Dieser wird von TorServers.net betrieben und steht in den Niederlanden. Nun frage ich mich, warum gerade die Niederlande ein „forbidden country“ sind.

Vortrag zum neuen Personalausweis

Die Einführung des neuen Personalausweises (nPA) hat einige Wellen geschlagen. Zum einen versuchte der CCC Schwachstellen nachzuweisen, zum anderen griff Jan Schejbal die AusweisApp an. Die LUG Jena hat nun Christian Kahlo als Referenten gewonnen. Er wird uns am 18.November 2010 Details zu Technik, Fakten und Hintergründen des nPA erzählen. Wir treffen uns um 19:00 Uhr am Ernst-Abbe-Platz im Hörsaal 5 (offizielle Adresse: Carl-Zeiss-Strasse 3).

Christian hat auch schon selbst vorgeführt, wie man den nPA knacken kann.

Vortrag zu SQL-Injections bei der LUG Jena

Ich habe es leider verpasst, den Vortrag an dieser Stelle anzukündigen. Daher nur der Hinweis auf die PDF-Folien. Beim letzten Stammtisch trug Sebastian Wagner zum Thema SQL-Injections bei Webanwendungen vor. Anhand der klassischen Kombination von PHP und MySQL zeigte er einige Einstiegspunkte für SQL-Injections und erklärte, wie diese zu verhindern sind.

Terminplanung für Vortrag zu Softwaretests

Die LUG Jena oder besser die Python-User-Group Jena will demnächst einen Vortrag zu automatischen Softwaretests halten. Solltest du Interesse haben und in den nächsten zwei Monaten in Jena verweilen, nimm an der untenstehenden Abstimmung teil. Ich werde den resultierenden Termin rechzeitig ankündigen.

Vortrag zu git und Keysigning bei der LUG Jena

Nebenan im Ereignisblog ist es schon zu lesen. Die Linux User Group in Jena startet am Donnerstag mit einem Vortrag oder besser Workshop zu git. Wir wollen dort ein wenig über die Einführungsthemen hinaus schauen und diskutieren, wie man git effektiv einsetzt.

Danach ist ab ca. 21:00 Uhr Stammtisch. Thomas hat angeregt, ein Keysigning zu machen. Bringt also Ausdrucke eurer PGP-Schlüssel mit und vergleicht. :-)

Bücher kostenlos lesen

Du willst ein hochwertiges Buch lesen und dazu noch kostenlos? Nichts leichter als das! die IACR möchte gern die Bücher in ihrem Bestand bewerten. Wenn du also gern ein Buch lesen willst, suchst du dir eines aus, liest es und schickst eine Bewertung an die IACR. Das Buch darfst du behalten und dein Review erscheint auf der Webseite.

Ähnliche Programme gibt es auch mit anderen Verlagen. Die LUG Jena nimmt an einem Programm mit O’Reilly teil. Hier haben wir schon eine ansehnliche Bibliothek zusammen.

tweetbackcheck