Skip to content

Kunstausstellung der Kita "BILLY"

Mit Gras bewachsene Stühle

Was haben Keith Haring, Piet Mondrian, Jackson Pollock und Andy Warhol gemeinsam? Deren Kunstwerke sind alle in Jena in der Neuen Mitte zu sehen. OK, nicht ganz. :-) Denn statt der Künstler höchstpersönlich haben sich ein- bis sechsjährige Kinder auf die Spuren der Meister begeben. In einem Kunstprojekt der bilingualen integrativen Kindertagesstätte BILLY ließen sich die Kinder von den Meisterwerken inspirieren und erschufen selbst beindruckende Werke. Diese Kreationen werden nun öffentlich ausgestellt.

Teilansicht der ausgestellten Bilder

Vor einer Weile war ich selbst zum Elternabend im Kindergarten. Dort stellten die Erzieher/-innen einige der Werke vor. Insbesondere interessant fand ich die Arbeit der Kleinsten. Sie haben in drei Tagen ein Gemälde nachgestellt. Das ist natürlich immer noch weit weg vom Original. Aber ich würde beim Betrachten des Bildes nie auf die Idee kommen, dass es von Ein- bis Zweijährigen kommt (Geschweige denn würde ich mir derartiges zutrauen ...)

Von Warhol inspirierte Gemälde

Soweit ich das beurteilen kann, hatten die Kinder sehr viel Spass bei dem Projekt. Für ein Gemälde durften sie einen Reifen “beschmieren” und den auf einer Tapetenbahn abrollen. Beim ersten Bild oben wurden diverse Möbelstücke mit Lehm beschmiert und Samen verteilt. In vielen weiteren Schritten lernten sie so den Umgang mit verschiedenen Materialien. Der Künstler Benjamin Small gab den Kleinen viel Anregung und Unterstützung.

Bis zum 10. April gibt es noch die Möglichkeit die Bilder in der Neuen Mitte zu betrachten. Die Jenaer sollten sich das unbedingt mal anschauen. Ich gehe jedenfalls sehr gern daran vorbei. ;-)

tweetbackcheck