Skip to content

Videoüberwachung in Jena

Das Seminar hat mich an eine Idee erinnert. Seit einiger Zeit wollte ich wissen, wo man in Jena von Kameras erfasst und aufgenommen wird. Ich habe das Seminar mal zum Anlass genommen, eine Karte zu erstellen und auch einige Leute um Mitarbeit zu bitten. Gemeinsam haben wir jetzt etwa 70 Standorte gefunden und es kommen auch immer noch welche hinzu.

Die untenstehende Karte ist das Resultat der bisherigen Arbeit. Die roten Markierungen bedeuten, dass man im öffentlichen Bereich aufgenommen wird. Grüne Marken bedeuten, dass Kameras nur in den eigenen Räumen filmen und bei den blauen Marken ist die Lage noch unklar. Ich habe versucht, jegliche Art von Kamera mit aufzunehmen, d.h. es spielte zunächst keine Rolle, ob es eine klassische CCTV-Kamera oder eine Webcam oder ähnliches ist. Wir werden versuchen, die Hinweise an jedem Standort etwas zu formalisieren, so dass man ablesen kann, welche Art von Kamera wo steht und wie gespeichert wird etc.

Falls jemand von euch weitere Hinweise hat, würde ich mich über E-Mails oder Kommentare freuen.


View Larger Map

Trackbacks

Qbi's Weblog am : Kamera verschoben

Vorschau anzeigen
Bei einem Spaziergang durch Jena kam ich unter anderem wieder an der Überwachungskamera vorbei, die am Gebäude der Merkurbank hängt. Sie ist mit auf der Karte der Kameras in Jena vermerkt. Im Gegensatz zum nebenstehenden Bild war der Winkel anders. Zu

Qbi's Weblog am : Karte mit CCTV-Kameras bei Jenapolis

Vorschau anzeigen
Es ist mittlerweile zwei Jahre her, seitdem ich die Karte mit Überwachungskameras in Jena begonnen habe. Seitdem ist die Karte ziemlich gewachsen und viele Kameras werden gezeigt. Das hat nun Jenapolis zum Anlass genommen und einen Artikel dazu gemacht. I

Qbi's Weblog am : Kamerawanderung in Jena

Vorschau anzeigen
Am Samstag mittag startet in Jena eine Kamerasafari. Die Guten und die Thüringer PIRATEN organisieren das Ganze. Alle Interessierten können sich am 26. Juni 2010 gegen 12:00 Uhr in der Löbderstraße (gleich vor an den Straßenbahnschienen

Datenkanal am : Interview mit dem Thüringer Landesdatenschutzbeauftragen

Vorschau anzeigen
Im Vorfeld unserer Sendung sprach ich mit dem Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz (TLfD), Dr. Lutz Hasse. Der Beauftragte ist seit Anfang März im Amt. Im Gespräch unterhielten wir uns über seine Aufgabe. Durch die Neufassung des Thüringer Dat

Qbi's Weblog am : Karte aller Videoüberwachungsstationen

Vorschau anzeigen
Netzpolitik schreibt über ein Projekt, dass eine Weltkarte der Videoüberwachung erstellen will. Das Projekt mit dem Namen »Surveillance under Surveillance« nutzt die Karte von OpenStreetMap. Ich habe vor vielen Jahren für die Kartierung der Kameras in

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gonzo am :

Hallo

die Merkurbank ist mir auch schon aufgefallen. Interessant ist das es dort kein Hinweisschild oder dergleichen gibt.

Da ich im Thema nicht so drin stecke, aber glaube soetwas mal gehört zu haben, könnte sich dafür auch der Datenschutzbeauftragte des Landes interessieren...

Weißt du zufällig wie das rechtlich an der Stelle aussieht?

Jens Kubieziel am :

Datenschutzbeauftragter ist ein eigenes Thema. Da werde ich demnächst auch mal einen Eintrag verfassen ...

In der Tat muss laut den Angaben von https://www.datenschutzzentrum.de/video/ ein Hinweis oder ein Piktogramm angebracht werden. Weiterhin scheinen die Dome-kameras in der Neuen Mitte und vllt. auch anderswo nicht in Ordnung zu sein. Hier muss aber noch mehr Arbeit (Betreiber ansprechen, dokumentieren etc.) getan werden.

Gonzo am :

Naja bei der neuen Mitte kann ich mir vorstellen das es da komplizierter ist, da es sich ja um ein Gebäude handelt (auch wenn es öffentlich ist) könnte das ja in den AGBs stehen.

Was die Merkurbank anbetrifft, zielt die Kamera in die Gasse und dort u.a. auf das “Blow”. Man müsste nun ausmessen, ob die Kamera tatsächlich dorthin schaut, oder etwas schielt und an der Hauswand entlang, bis zur Hausecke guckt...

Aber trotzdem danke, für die Arbeit :-)

Rainer am :

Vielen herzlichen Dank für die Mühe! Es ärgern sich Viele, nur Wenige tun etwas - umso wichtiger sind diese Wenigen!

Sven am :

Hallo Jens,

Ich hatte mir schonmal überlegt, mit einer Webcam die Dornburger Straße zu überwachen und das Material zu Streamen. Auf Arbeit habe ich leider kein Fenster, an dem regelmäßig hübsche Chicks vorbeilaufen. Und wenn man das erstmal gewohnt ist, fehlt das irgendwie.

Müsste ich die Kamera dann auch Rot gekennzeichnet in die Map da oben eintragen?

Gruß Sven

P.S.: achja, danke für Deine Mühe.

Jens Kubieziel am :

War das ne rhetorische Frage? :-)
Die Antwort ist ja, die Kamera muss rot sein und immer dann blinken, wenn besonders hübsche Mädels vorbeikommen. ;-)

Sven am :

Damit legst Du natürlich sehr geschickt den Finger in die offene Wunde der Biometrie. Die anderen wollen, dass es blinkt, wenn der Terrorist vorbeikommt.

Glücklicherweise funktioniert beides nicht zuverlässig, sonst gäbe es vermutlich schon lange Google Street Pr0n.

Mir war so, als ob der Lidl in der Camburger, der Aldi/VoBa in der Altenburger und vor allem das Kaufland da hinten kurz vor Zwätzen auch massiv die Gegend ausleuchten. Vielleicht weiß ich über die nächste Woche hinweg mehr und trag die Daten entsprechend nach.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen
tweetbackcheck