Skip to content

sed benutzen, ist nicht immer einfach

Ich wollte gerade in einer Datei ein paar Einträge hin- und her schieben. Hierzu nutzte ich das Programm sed:

sed ‘s,\(foo\)\(bar\)\(baz\),\1\2\3,’ $DATEI

Es hat mich doch einige Blicke gekostet, um herauszufinden, warum sich an der Datei gar nichts geändert hat ...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Martin Grandrath am :

Was genau hast du denn erwartet, was passiert? Oder einfach nur “-r” vergessen? ;-)

Jens Kubieziel am :

Wie Thorsten schon richtig vermutete, bringt \1\2\3 nichts, wenn man die Werte eigentlich umsortieren will. In dem Fall sollte es \2\1\3 sein.

Thorsten am :

-i wäre hilfreich :-)

Thorsten am :

und natürlich wäre es gut die Variablen neu anzuordnen, sonst beweist es nur, dass das matching funktioniert ;-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen
tweetbackcheck