Skip to content

Tor in den Emiraten gesperrt?

Vor einiger Zeit erhielt ich eine E-Mail, dass Tor nicht mehr funktionieren würde. Der Absender hielt sich im arabischen Raum auf. Nach einem kurzen Versuch, den Fehler auf technische Weise zu orten, stiess ich auf den Hinweis, dass die Vereinigten Arabischen Emirate Tor blockieren. Das Land hat einen Zwangsproxy und sperrt diverse Webseiten. Dazu gehört auch Tor sowie diverse Erweiterungen für den Firefox.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Roman on :

Autsch... das hab ich schon selber mitbekommen, auch wenn das Protokoll noch funktionierte :-(

Am besten nach Quatar umziehen - die haben eine andere IP Liste. Da funktionierte zumindest noch die Last.fm seite *G

Bastian on :

In Katar ist es vermutlich auch nur ne Frage der Zeit bis auch dort diverse Webseiten gesperrt werden.

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options
tweetbackcheck