Skip to content

X.Org in unstable

In Nicos Blog las ich gerade, dass X.org endlich in unstable gelandet ist. David Nusinow hat das Paket hochgeladen. Ich habe X.org schon eine Zeit lang auf Gentoo in Betrieb und konnte bisher keine Probleme feststellen. Beim nächsten Update werde ich dann auch das Debiansystem umstellen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

mika on :

Die Umstellung funktioniert übrigens wirklich fein. Die Jungs haben tolle Arbeit geleistet, auch der Umstieg von den Ubuntu-Xorg-Paketen (auf einem Debian-System) auf Debian-only funktioniert ziemlich stressfrei (Daniel Stone hat ja mitgewerkelt ;-)). HTH && JFYI

Jens Kubieziel on :

Daniel Stone kenne ich zwar nicht. Jedoch ist er wohl zu der umfassenden Erkenntnis gekommen: “Studies have shown that grilled cheese on toast is 97% better than libtool.”

mika on :

Hehe, ja - hab ich gelesen. 8-)

JFYI: Daniel hat die X.org-Pakete bei Ubuntu gemacht und betreut sie nach wie vor. Er ist wie auch z.B. David Nusinow und Branden Robinson in der “X Strike Force” von Debian aktiv und werkelt dementsprechend bei den Xorg-Paketen bei Debian mit.

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options
tweetbackcheck