Skip to content

Mahnwache zu den Vorfällen bei Stuttgart 21

Heute wurde recht kurzfristig eine Mahnwache in Jena einberufen. Etwa 100 Menschen trafen sich an der Stadtkirche und hielten bei Kerzenschein eine Mahnwache ab. Zahlreiche Fußgänger sprachen uns aufgrund der ausgelegten Infoflyer an und waren alle gleichermaßen entsetzt über die Vorfälle. Ich fand es sehr schön, dass sich die Spitzen verschiedener Parteien (SPD, Grüne, PIRATEN, Die Guten etc.) einfanden und Solidarität bekundeten. Nach meinem Eindruck wurde heute aus dem Projekt Stuttgart 21 das Projekt Deutschland 21 (im Protestsinne).

Für den morgigen Tag ist wieder um 20 Uhr an der Stadtkirche eine weitere Mahnwache geplant. Es wäre schön, wenn sich wieder zahlreiche Menschen einfinden.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Sven on :

Den Anlass als “Mahnwache gegen Polizeigewalt” empfinde ich als etwas deplatziert. Immerhin kam der Befehl die Interessen für den Bau zu unterstützen ja nicht von der Polizei. Für meinen Geschmack ist eine Mahnwache nötig, aber eher für die Freiheit auch gegen beschlossene Bauvorhaben eintreten zu können.

Ich hoffe es gibt viel mehr Mahnwachen in allen großen Städten um Sympathie für die S21 Gegner kundzutun.

Jens Kubieziel on :

Die Wortwahl war von meiner Seite etwas ungeschickt. “Offiziell” war es keine Mahnwache, sondern eine Kundgebung.

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options
tweetbackcheck