Skip to content

Asylsuchende in der EU

Heute morgen las ich einen Tweet von Julia Schramm. Sie bezog sich auf eine Aussage von Angela Merkel, die wohl eine gerechtere Verteilung der Flüchtlinge in Europa forderte.

In der angehangenen Grafik fällt auf, dass da nur wenige Länder verzeichnet sind. Die EU hat immerhin 28 Mitgliedsländer. Bei der Suche nach einer umfassenden Übersicht stiess ich auf einen Artikel aus der Süddeutschen Zeitung. Dort waren die absoluten Zahlen verzeichnet.

Ich habe mir daraufhin eine Tabelle mit den Einwohnerzahlen aller Länder gebastelt und die Quote pro 1000 Einwohner ausgerechnet. Es zeigt sich, dass der EU-weite Durchschnitt ca. 1,2 Asylsuchende pro 1000 Einwohner sind. Einige Länder, darunter auch Deutschland, nehmen mehr Menschen auf.

Wenn man nun den Durchschnitt hernimmt und berechnet, wie die Zahlen nach einer EU-weiten Angleichung sind, müsste Deutschland in der Tat weniger Menschen aufnehmen. Deutschland mit ca. 101.000 weniger sogar auf dem ersten Platz, dicht gefolgt von Schweden, die auf etwa 69.000 Asylsuchende verzichten müssen. Länder wie Polen (+40.000), das Vereinigte Königreich (+46.000) und Spanien (+51.000) müssten hingegen deutlich mehr Menschen aufnehmen.

Die Kanzlerin hat also durchaus Recht, dass eine EU-weite Angleichung Deutschland weniger Asylsuchende bringt. Ob das gut und sinnvoll ist, steht jedoch auf einem anderen Blatt.

Update: Vielen Dank an Dirk Deimeke. Er wies mich auf einen Rechen-/Denkfehler in der ersten Version des Textes hin. Dort hatte ich mit gewichteten Durchschnitten gerechnet.

Land Asylsuchende (2014) Einwohner (2012) Quote pro 1000 EW Anzahl lt.EU-Durchschnitt Veränderung zum Ist
Deutschland 202.645 81.890.000 2,4746 101.004 -101.641
Schweden 81.180 9.517.000 8,5300 11.738 -69.442
Ungarn 42.775 9.944.000 4,3016 12.265 -30.510
Österreich 28.035 8.462.000 3,3130 10.437 -17.598
Schweiz* 23.555 8.139.600 2,8939 10.039 -13.516
Belgien 22.710 11.142.000 2,0382 13.743 -8.967
Dänemark 14.680 5.590.000 2,6261 6.895 -7.785
Norwegen* 13.205 5.019.000 2,6310 6.190 -7.015
Niederlande 24.495 16.768.000 1,4608 20.682 -3.813
Bulgarien 11.080 7.305.000 1,5168 9.010 -2.070
Malta 1.350 418.000 3,2297 516 -834
Zypern 1.745 885.000 1,9718 1.092 -653
Luxemburg 1.150 531.000 2,1657 655 -495
Liechtenstein* 65 37.000 1,7568 46 -19
Island* 170 320.000 0,5313 395 225
Estland 155 1.339.000 0,1158 1.652 1.497
Lettland 375 2.025.000 0,1852 2.498 2.123
Slowenien 385 2.058.000 0,1871 2.538 2.153
Finnland 3.620 5.414.000 0,6686 6.678 3.058
Litauen 440 2.986.000 0,1474 3.683 3.243
Irland 1.450 4.589.000 0,3160 5.660 4.210
Griechenland 9.430 11.280.000 0,8360 13.913 4.483
Kroatien 450 4.267.000 0,1055 5.263 4.813
Slowakei 330 5.410.000 0,0610 6.673 6.343
Italien 64.625 60.918.000 1,0609 75.137 10.512
Tschechische Republik 1.145 10.515.000 0,1089 12.969 11.824
Portugal 440 10.524.000 0,0418 12.980 12.540
Frankreich 64.310 65.697.000 0,9789 81.031 16.721
Rumänien 1.545 21.327.000 0,0724 26.305 24.760
Polen 8.020 38.543.000 0,2081 47.539 39.519
Vereinigtes Königreich 31.745 63.228.000 0,5021 77.986 46.241
Spanien 5.615 46.218.000 0,1215 57.006 51.391
EU(28) 625.920 507.420.000 1,2335 625.857 -63

Trackbacks

David Hücking am : David Hücking via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @qbi: Was passiert bei einer EU-weiten Angleichung der Flüchtlingszahlen? Ich habe mal gerechnet: http://t.co/E4y8C5gHEj

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lutz Donnerhacke am :

Einzig relevant ist - egal welche Metrik den Zahlen zugrunde liegt - die Quote als Sortierkriterium.

Und da liegt Schweden ganz weit vorn. Danke nach Skandinavien.

Dirk Deimeke am :

Schön, dass Du Die Zahlen mal herausgefunden hast. Danke!

Bist Du bei Deiner Recherche zufällig über die Schweiz (nicht in der EU) gestolpert?

Dirk Deimeke am :

Vergiss bitte die Frage, ich habe die Schweiz gefunden.

Matti Bickel am :

Du bist spät dran ;-)
Der Spiegel hat dazu ein paar mehr Grafiken: http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1030879.html

Jens Kubieziel am :

Danke für den Hinweis.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen
tweetbackcheck