Skip to content

Wie teuer ist Freie Software?

Programmierer von Freier Software nutzen sehr oft und gern die GNU Public License für ihre Werke. Diese erlaubt derartig lizensierte Software frei weiter zu verteilen (wie auch zu verkaufen) oder den Code der Software selbst anzupassen und zu verändern (Wikipedia zur GPL). Ein Programmierer aus den USA kam nun auf die Idee, die Free Software Foundation zu verklagen, da die GPL angeblich seine Chancen verringert, Geld zu verdienen. Der Kläger, Daniel Wallace, glänzte bereits in der Vergangenheit durch eine etwas verquere Einstellung zur GPL und will nun offensichtlich versuchen, diese gerichtlich verbieten zu lassen. In seiner Klageschrift behauptet er, dass die FSF mit einzelnen Entwicklern bzw. kommerziellen Distributoren Verträge habe, um Preise für Software festzuschreiben. Alles in allem klingt das mal wieder nach einem typisch amerikanischen Fall. Nach der Meinung von Anwälten hat die Klage wenig Chance. Tja, warum auch? Niemand verpflichtet ihn, seine Software unter GPL zu vetreiben oder GPLisierte Programme zu nutzen. Quellen: Groklaw, Golem, Standard, Symlink

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options
tweetbackcheck