Skip to content

Fernsehtip "Identitätsdiebe"

Morgen gibt es bei ARTE einen Themenabend Unter falschem Namen: Identitätsdiebe. Gezeigt wird der Film Das Leben: Eine Lüge sowie die Dokumentationen Georg Gärtner - Hitlers letzter Soldat und Biometrie - Finderprint und Irisscan. Gerade die Ankündigung zur letzten Doku klingt recht interessant:

Personalausweise und Reisepässe sollen in Zukunft durch biometrische Daten fälschungssicherer gemacht werden. Auf einem Chip werden Fingerabdrücke, eine Aufnahme der Iris und eventuell auch die DNS des Inhabers gespeichert. Die Dokumentation stellt die Frage, wie sehr diese Daten wirklich vor Missbrauch geschützt sind.

Trackbacks

rabenhorst on : Der Schutz biometrischer Erfassung bei Arte

Show preview
Da Themen über Kontroll- und Überwachungstechniken ziemlich selten und wenn, dann spät im Volksverdummungsmedium No. 1 behandelt werden, der Hinweis auf die heutige Arte Dokumentation Biometrie - Fingerprint und Irisscan, die als Erstausstrahlung um ca. 2

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options
tweetbackcheck