Skip to content

Datenspuren 2008 in Dresden

Dieses Jahr bin ich wieder dabei, beim Symposium Datenspuren des CCC. Mein Hauptevent ist der Workshop zu I2P. Dort werde ich etwas zu der Theorie erzählen und anschließend einige wichtige Anwendungen vorstellen. Ansonsten sind Anonymität (Tor, JonDonym), Wahlcomputer, Videoüberwachung und einiges mehr das Thema.

Persönlich finde ich den Vortrag zum IdentitySniper interessant. Denn das kommt einem unserer LUG-Projekte (wolfgang) sehr nahe. Am Sonnabend werde ich jedoch nicht in Dresden sein können. So hoffe ich, dass ich nochmal eine Privatvorstellung bekomme. :-)

Auch der Kampf gegen Videokameras klingt vielversprechend. Mindestens ein Kameratyp stört mich in Jena sehr und ich würde den gern entfernen.

Falls ihr also am Wochenende noch nichts zu tun habt, Dresden ist immer einen Besuch wert und die Veranstaltung war in den letzten Jahren immer hochklassig.

CCC gegen Wahlcomputer

In einer Pressemitteilung schreibt der CCC heute, dass er gegen Wahlcomputer bei der Landtagswahl in Hessen vorgehen will. Hessen setzt an einigen Standorten den Typ von Wahlcomputern ein, der kürzlich in Holland verboten wurde. Da das Land offensichtlich keinen Argumenten zugänglich war, wurde nun eine einstweilige Verfügung beantragt. Sollte das Ergebnis bekannt sein, werde ich es hier mit publizieren.

tweetbackcheck