Skip to content

Kinder schlagen?

Vor kurzem gab es in der Newsgroup de.soc.familie.kinder wieder mal eine Diskussion, ob Schläge ein adäquates Mittel zur Erziehung von Kindern sind. Das Standardargument der Befürworter ist dabei immer, dass sie ja als Kinder auch eine Ohrfeige bekommen haben und es ihnen nicht geschadet habe. Diesmal war die Diskussion recht heftig und wegen dem gesetzlichen Gebot auf eine gewaltfreie Erziehung wurde der Weltuntergang prophezeit. Insbesondere sollte sie Schuld daran sein, dass die Geburtenquote weiter fällt. Daraufhin antwortet ein Teilnehmer:

Dieser Gedankengang ist wirklich drollig. Man muß sich das mal vorstellen:Schatz, ich will ein Kind von Dir!Ach laß mal, das dürfen wir dann ja doch nicht schlagen...

tweetbackcheck