Skip to content

Wo ist mein Tor?

Ich habe wieder mal meinen Laptop neu installiert. Diesmal war es ein Debian (Nein, kein etch), wobei ich mein Homeverzeichnis beibehalten habe. Gestern habe ich den das erste Mal so richtige produktiv im Einsatz gehabt und mich schon etwas gewundert, dass das Surfen trotz Tor recht schnell geht. Heute morgen überkamen mich wieder Zweifel und ich schaute, mal auf eine der vielen Seiten, die die übertagene IP-Adresse anzeigen. Hmm, das ist doch eine nicht-Tor-Adresse?! Schnell in den Proxyeinstellungen nachgeschaut. Dort war 127.0.0.1:8118 korrekt eingetragen. Ich hatte zunächst den Firefox im Verdacht, dass er zwar die Einstellungen anzeigt, aber nicht nutzt und auch andere obskure Erklärungen vielen mir ein. Doch diese erwiesen sich alle als falsch. Irgendwann kam ich dann auf die Idee, dass es ja eine Neuinstallation war und demzufolge keine Einstellungen im Privoxy getroffen waren. Also schnell ein forward-socks4a / 127.0.0.1:9050 . hinzugefügt und, schwupps, schon geht alles wie gewünscht. Wenn sich nur alle Probleme so leicht lösen lassen würden.

Debian 4.0 (etch) veröffentlicht

Alexander Schmehl gab soeben das Release von Debian 4.0 mit dem Codenamen etch bekannt:

The Debian Project is pleased to announce the official release of Debian GNU/Linux version 4.0, codenamed “etch”, after 21 months of constant development. Debian GNU/Linux is a free operating system which supports a total of eleven processor architectures and includes the KDE, GNOME and Xfce desktop environments. It also features cryptographic software and compatibility with the FHS v2.3 and software developed for version 3.1 of the LSB.

This release includes a number of updated software packages, such as the K Desktop Environment 3.5 (KDE), an updated version of the GNOME desktop environment 2.14, the Xfce 4.4 desktop environment, the GNUstep desktop 5.2, X.Org 7.1, OpenOffice.org 2.0.4a, GIMP 2.2.13, Iceweasel (an unbranded version of Mozilla Firefox 2.0.0.3), Icedove (an unbranded version of Mozilla Thunderbird 1.5), Iceape (an unbranded version of Mozilla Seamonkey 1.0.8), PostgreSQL 8.1.8, MySQL 5.0.32, GNU Compiler Collection 4.1.1, Linux kernel version 2.6.18, Apache 2.2.3, Samba 3.0.24, Python 2.4.4 and 2.5, Perl 5.8.8, PHP 4.4.4 and 5.2.0, Asterisk 1.2.13, and more than 18,000 other ready to use software packages.

Na dann, viel Spass mit der neuen Version.

tweetbackcheck