Skip to content

OpenSSL mit Weihen

Wenn man der Meldung bei Newsforge glauben darf, ist OpenSSL jetzt nach FIPS 140 zertifiziert. Auf der offiziellen Liste ist das Programm noch nicht zu finden. Aber laut der obigen Meldung ist die Zertifizierung eine gemachte Sache und es wird noch so ca. eine Woche dauern, bis es soweit ist.

Ich selbst habe OpenSSL zuletzt beim Aufbau einer CA sehr zu schätzen gelernt. OpenSSL ist ein Programm für die Kommandozeile und bringt eine Vielfalt an Optionen mit. Der Aufruf erfolgt mittels openssl $KOMMANDO $OPTIONEN, wobei $KOMANDO festlegt, für welche Aufgabe man OpenSSL gerade verwenden möchte. Die einzelnen Kommandos sind in man openssl bzw. dann man $KOMMANDO gut dokumentiert. Für mich stellt OpenSSL ein schweizer Taschenmesser dar und selbst nach dem x-ten Durchlesen der Manpages finde ich noch wertvolle Informationen. ;-)

Die FIPS sind ein Standard, der Sicherheitsanforderungen für kryptografische Module festlegt. Innerhalb des National Institute of Standards and Technology (NIST) gibt es das Cryptographic Module Validation Program. Dieses ist dafür zuständig, in speziellen Labors die kryptografischen Module zu testen. Am Ende dieser Tests steht dann u.U. ein Zertifikat, dass eben jetzt auch OpenSSL erhalten hat.

via Links

Es gibt neue Winterschlapfn

Angesichts der winterlichen Temperaturen braucht man schon ordentliche Winterschlapfn. Mika und sein Team haben sehr gute im Angebot.

Winterschlapfn ist der neue Codename der Live-CD grml. Die CD bietet wieder einmal viele interessante Neuerungen. So existieren einige neue Bootoptionen, wie z.B. forensic zum Booten ohne Zugriff auf das Dateisytem für forenische Untersuchungen, neue Skripte, udev ersetzt hotplug und discover und natürlich kommt die CD mit dem neuesten Kernel 2.6.15

Vielen Dank an das grml-Team für die Superarbeit!

Post aus Norwegen

Die heutige Postkarte des Tages kam aus Tromsø. Die Stadt liegt bereits nördlich des Polarkreises und was gibt es da schöneres zu sehen als Polarlichter. Das ist wieder mal so eine Karte die richtig Fernweh weckt:
Polarlichter

Python-FAQ abgeschalten

Regelmäßige Besucher meiner Websiten wird die deutsche Version der Python-FAQ aufgefallen sein. Ich habe mich vor ein paar Tagen entschieden, die FAQ aus dem Netz zu nehmen. Irgendwann war mir der Nervfaktor irgendwelcher Pseudo-Pythonjünger, die lieber sinnlose Kommentare über die Software hinterließen anstatt sinnvoll mitzumachen, zu hoch. Ob, wann und in welcher Form ich die wieder online bringe, kann ich derzeit nicht sagen. Falls ich mich dazu entscheide, werdet ihr es hier erfahren.

Post aus Litauen

Diese Karte kommt diesmal aus Litauen und zeigt die Wasserburg von Trakai. Die Stadt liegt in der Nähe von Vilnius und macht gerade wegen der Burg einen sehr interessanten Eindruck:
Wasserburg von Trakai

tweetbackcheck